Uewersauer

Lëtzebuerger Landjugend a Jongbaueren
Uewersauer a.s.b.l.

Die regionale Gruppe der “Lëtzebuerger Landjugend a Jongbaueren” stellt sich vor

Im Jahre 1985 beschlossen Jugendliche aus an Wiltz angrenzenden Landgemeinden sich von der Landjugend des Dekanates Clervaux zu lösen und seither unter dem Namen Landjugend Wiltz zu wirken. Ziel dieser neuen regionalen Gruppe war es, eine noch effektivere Arbeit im Interesse der Landjugend zu verrichten und die Freizeitgestaltung zu fördern.

Im Jahre 2003 konstituierte sich die Gruppe zu einer Vereinigung ohne Gewinnzweck (A.s.b.l.) und beschloss sich bei dieser Gelegenheit einen neuen Namen zu geben. Man entschied sich für die Bezeichnung Uewersauer, um auf die Region, bzw. den Naturpark hinzuweisen, aus der die meisten Mitglieder stammen. Am 26. November 2005 konnte die Gruppe ihr 20. Gründungsjubiläum feierlich begehen. Zahlreiche ehemalige und jetzige Mitglieder hatten sich zu einer sympathischen Feier in Eschweiler eingefunden.

Seit ihrer Gründungszeit beteiligt sich die Landjugend Uewersauer an den verschiedenen nationalen und regionalen Aktivitäten der Lëtzebuerger Landjugend a Jongbaueren und ihrer regionalen Gruppen. Zu diesen zählen die Landjugendtage, die Landjugend-Power-Aktion oder die Summermeetings, der Concours du Meilleur Juge, der Concours du Meilleur Jeune Présentateur, der Internationale Mähdreschercross,….

Die Verantwortlichen versuchen jährlich für die Mitglieder ein umfangreiches und interessantes Programm auf die Beine zu stellen. Hervorheben kann man vor allem die mehr oder weniger erfolgreichen Beteiligungen an diversen Spiller ouni Grenzen in Bavigne, in Hupperdange und im Schweecherdall, den Besuch und die Beteiligung an landwirtschaftlichen Ausstellungen im In – und Ausland sowie die Teilnahme am Fastnachtsumzug in Diekirch. Im Jahre 2005 belegten wir bei einer Wette, zu der die Luxemburger Blutspender aufgerufen hatten,  den hervorragenden 2. Platz. Regelmäßige Kegelabende und Paintball-Turniere tragen zu einem geselligen Vereinsleben bei.

Zu einem weiteren Höhepunkt unserer Aktivitäten zählt das erste Internationale Traktorschlammrennen, welches im August 2004 organisiert wurde. Die zweite Auflage dieses Rennens fand am 27. August 2006 in Kaundorf statt.

 

FacebookTwitter

Comments are closed.